San Giorgio Resort Blog

Bogliaco di Gargnano

Bogliaco di Gargnano

Gargnano mit rund 2900 Bewohnern liegt am schönen Gardasee und besteht aus mehreren Ortsteilen. Einer davon ist Bogliaco. Bereits um das Jahr 973 wurde Gargnano zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Im 13. Jahrhundert gründeten Brüder des Franziskaner-Ordens zu Ehren von Franz von Assisi dort ein Kloster.

Einige Sehenswertes in Bogliaco di Gargnano
Die Kirche St. Francesco des bereits erwähnten Klosters gehört zu den Sehenswürdigkeiten des Ortes. Nicht minder interessant ist jedoch die Kirche "S.Pier d'Agrino".

Die Umgebung von Bogliaco di Gargnano hat jedoch noch viel mehr zu bieten. Eingebettet in die wunderschöne Landschaft des Gardasees, gibt es eine Reihe von historischen Gebäuden und Villen, die einen Besuch wert sind.

So zum Beispiel die "Villa Bettoni". Diese Villa aus dem 19. Jahrhundert ist ein architektonisches Highlight. Wunderbare Fresken, eine Pinakothek und ein fantastisch angelegter Garten mit Gewächshäusern und Zitronenbäumen charakterisieren das Gebäude.

Erholen und Erleben in Bogliaco di Gargnano
Der Gardasee bietet allen Gästen eine Vielzahl an Möglichkeiten für Sport und Freizeitgestaltung. Von Segeln und Surfen über Baden, Bootfahren und Angeln bis hin zu Tauchen ist hier alles möglich.

In "Le Fontanelle" ein wenig außerhalb der Ortschaft Gargnano gibt es einen wunderschönen Strand in einem Olivenhain, welcher im Sommer alle zum Baden einlädt. Wer mag, kann dort auch Boote, Surfausrüstung oder Mountainbikes für den Tag mieten. Golfbegeisterte freuen sich über eine 18-Loch Anlage ein wenig oberhalb von Gargnano.

Und auch Kletterer und Wanderer kommen am Gardasee nicht zu kurz. Rund um den höchsten Berg, den Monte Baldo, gibt es reichlich Gelegenheit dazu. Für alle, die weniger sportlich sind, führt eine Seilbahn auf den Gipfel des Berges hinauf.

Eine tolle Gelegenheit den Gardasee ein wenig näher kennenzulernen, ist eine Bootsrundfahrt auf dem See mit Zwischenstopps an verschiedenen markanten Orten.

Im Ort Gargnano gibt es einige kleine Restaurants. Hier können Sie typisch norditalienische Küche genießen. Probieren Sie frischen Fisch aus dem See, leckeres Pesto mit Pasta, Gerichte mit regionalen Olivenöl und dazu ein Glas roten Bardolino Wein aus dem Anbaugebiet am Gardasee Valtenesi.



Folgen Sie uns