San Giorgio Resort Blog

Golf - Die Ursprünge des Wortes

Golf - Die Ursprünge des Wortes

Golf zählt zu den beliebtesten Sportarten, erfreut sich wachsender Beliebtheit und zudem kann es auf eine lange und beachtliche Historie zurückblicken. Beim Golf geht es darum, einen Ball mit einem Schläger in Löcher am Boden zu schlagen. Soweit klingt es nicht kompliziert. So unkompliziert das Spiel selbst jedoch erscheint, die Geschichte des Sports ist es nicht. Denn es gibt viele Thesen und Mythen rund um die Entstehung von Golf. Und ebenso viele Thesen und Vermutungen ranken sich um die Herkunft des Begriffes "Golf".

Der Begriff "Golf" als Akronym
Eine weit verbreitete These lautet, dass es sich bei dem Namen "Golf" um ein Akronym handelt. Ein Akronym bezeichnet ein Wort, dessen Buchstaben für sich genommen erneut Anfangsbuchstabe eines Wortes sind bzw. sein können. So besteht die Theorie, dass es sich hierbei um eine versteckte Sequenz handelt: "Gentlemen Only Ladies Forbidden". Dies bedeutet übersetzt nichts anderes, als: "Gestattet allein Herren, Damen sind verboten." Dies ist insofern plausibel, da der Sport wie viele andere Sportarten zur damaligen Zeit der Gründung, nur von Männern und Jungen ausgeübt werden durften. Für Frauen galt Sport und körperliche Betätigung als nicht schicklich. Dennoch erscheint im Hinblick auf die zwei anderen Thesen diese als etwas weit hergeholt. 

Aus dem Niederländischen
Tatsächliche wurde Golf in der damaligen Zeit häufig in den Niederlangen gespielt. Es ist daher kaum verwunderlich, dass auch der Namensursprung dort gesucht werden könnte. Im Niederländischen ist ein Wort bezeugt, welches "kolv" heißt. In der Übersetzung bedeutet "kolv" Schläger und ist insofern eine plausible Wortherkunft für den Begriff "Golf", da dies mit einem Schläger gespielt wird. Weitere Theorien besagen, dass Schotten das Wort aus dem Niederländischen übernommen haben.

Aus dem Schottischen
Das lassen die Schotten jedoch so nicht auf sich sitzen. Sie berufen sich darauf, dass es sich um keine Entlehnung aus dem Niederländischen handelt. im jahre 1457 taucht auf einer Liste der Scottish Parliament Acts erstmals ein Begriff, welches man dem Spiel Golf zuordnen könnte. Das Wort lautet "Guf" und geht vermutlich auf das Verb "goulf" zurück. "Goulf" wiederum ist dem Verb "schlagen" gleichzusetzen und verweist somit wieder auf den beim Golf verwendeten Schläger. Erwähnt wird der Begriff im Zusammenhang mit einem Verbot. Dem schottischen Militärs nämlich wurde das Spielen von Golf verboten, da es sich um eine Zerstreuung und somit um eine Ablenkung der militärischen Pflichten handelte.

Der Begriff "Golf" erfreut sich, wie zu sehen ist, vieler verschiedener Theorien und Möglichkeiten. Die einen scheinen glaubwürdiger, andere eher fragwürdig. Mit Sicherheit gibt es auch weitere Theorien zur Entstehungsgeschichte des Golf und der damit verbundenen Wortherkunft. Ganz gleich jedoch, woher das Wort stammt: an Golf erfreuen sich Jung und Alt, Frauen und Männer, Professionelle Spieler und Amateure gleichermaßen schon seit Jahrhunderten.



Folgen Sie uns