San Giorgio Resort Blog

Die typische Käse von Gardasee

Die typische Käse von Gardasee

Am Gardasee werden einzigartige Käse produziert. Sie sind sehr schmackhaft und werden vor allem durch die Ortschaften und Almen bezeichnet, von denen sie kommen. Jeder Käse hat seine eigenen Eigenschaften und gute Varianten. Hier gibt es einige Beispiele: Formaggella di Tremosine, Tombea, Grana Padano und Bagòss ...

Formaggella di Tremosine
Der Käse Formaggella di Tremosine wird in Tremosine, im Herzen des Naturparks Alto Garda, herstellt. Der Käse ist weiß, hat eine weiche Konsistenz und kleine Löcher. Der Geschmack ist sahnig mild. Formaggella di Tremosine ist in Olivenöl eingelegt. Dabei wird der Käse aus Kuhmilch in kleine Würfel geschnitten und in Gläsern verkauft. Das Olivenöl konserviert den Käse.

Garda Tremosine
Es ist ein weiterer Käse von Tremosine. Er wird aus entrahmter Kuhmilch hergestellt. Seine Farbe ist strohgelb. Löcher gibt es nur wenige. Der Geschmack ist mild. Mit dem Reifungsprozess gewinnt er an Geschmack, weshalb man ihm mindestens 6 Monate Zeit zum Reifen lässt.

Tombea
Der Käse Tombea ist ein Kuhmilchkäse. Er wird noch in Almhütten hergestellt, und zwar in den Almhütten im Umland der Gemeinde Magasa sowie Capovalle. Die Alm trägt den namen Tombea, weshalb auch der Käse so heißt. Der Tombea hat einen festen Teig und wird zwischen Mai und September, also in den Sommermonaten hergestellt, wenn die Tiere auf der Alm sind.

Grana Padano
Beim Grana Padano handelt es sich wohl um den berühmtesten Käse der Region. Er hat eine sehr harte Konsistenz und eignet sich deshalb bestens als Reibkäse. Auch der Name Grana spiegelt die körnige Struktur wieder, während der Name Padano auf das ursprüngliche Herstellungsgebiet verweist - auf die Padana Ebene. Mittlerweile wird der Grana Padano aber in der Lombardei, der Emilia Romagna, in Venetien und Trentino hergestellt. Der Käse ist aus Kuhmilch und hat eine sehr lange Reifezeit: zwischen 9 und 24 Monate muss er liegen und reifen, vorher wird er aus Kuhmilch hergestellt und gekocht.

Bagòss
Der Bagòss ist ein sehr schmackhafter Käse aus dem Dorf Bagolino. Auch er wird aus entrahmter Kuhmilch hergestellt. Die Konsistenz ist eher körnig, er hat kleine Löcher. Spezifisch ist seine Rinde, die für etwa 3 bis 4 Monate stetig gesalzen und mit Flachsöl eingefettet wird. Durch das Flachsöl erhält der Käse seine strohgelbe Farbe.



Folgen Sie uns

San Giorgio Resort

Il Cisternino Eco Lodge