San Giorgio Resort Blog

Die aktuellen Kunstausstellung rund um den Gardasee

Die aktuellen Kunstausstellung rund um den Gardasee

Die Region rund um den Gardasee besticht nicht nur mit seiner herrlichen Landschaft und den sportlichen, wie entspannenden Aktivitäten, die seine Ufer bieten. Auch kulturell bietet die Region des berühmten Alpensees Urlaubern sehr viel. Kunstausstellungen und moderne Museen säumen die Ufer des Gardasees und Feriengästen wird ein großes Angebot an verschiedensten Ausstellungen und kulturellen Aktivitäten angeboten.

Gargnano als Ausgangspunkt für kulturelle Ausflüge
Der kleine Ort Gargnano eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt, um die zahlreichen in der Nähe liegenden kulturellen Highlights des Gardasees zu besuchen. Unweit von Gargnano befindet sich beispielsweise der "Vittoriale degli Italiani" (in Gardone Riviera), ein Gebäudekomplex der von dem italienischen Dichter Gabriele D'Annunzio errichtet worden ist und in welchen heute noch zahlreiche Kunst- und Kulturveranstaltungen stattfinden. Neben dem sehr empfehlenswerten "Vittoriale degli Italiani" befinden sich viele weitere kleine und spannende Museen und Galerien in diesem Ort, beispielsweise das "Museo Il Divino Infante". ù

Gargnano liegt ebenfalls in der Nähe von Brescia, der zentralen Stadt der Lombardei, in welcher unzählige Museen und Ausstellungen zu finden sind.

"Il museo della Follia"- ein Kunsttipp für den Sommer 2017
Eines der berühmtesten Museen des Gardasees ist das Museum MuSa der Stadt Salò. In der Dauerausstellung können Besucher die Entwicklung der Kunst in der Lombardei über viele Jahrhunderte nachvollziehen. Zusätzlich können technikaffine Besucher einen Blick in die Geschichte der Technik werfen. Neben der Dauerausstellung bietet das Museum ebenfalls Raum für eindrucksvolle Ausstellungen, die jedes Jahr zahlreiche Besucher anziehen. In diesem Jahr, genauer gesagt vom 11. 03. 2017 - 19. 11. 2017, beherbergt das MuSa eine Kunstausstellung der besonderen Art. Vittorio Sgarbi hat das "Museo della follia" kuratiert, welches sich auf deutsch das Museum des Wahnsinns nennt. In dieser Ausstellung wird anhand der Größen der Kunstgeschichte das Thema des Wahnsinns im künstlerischen Schaffen behandelt. Zahlreiche Werke von Goya bis Francis Bacon sind in der Ausstellung vertreten. Von Skizzen, über Gemälde, bis hin zu Skulpturen wird dem Besucher ein breites Bild des künstlerischen Wahnsinns geboten.

Weitere Ausstellungstipps für den Sommer 2017
In dem Ort Desenzano del Garda, ebenfalls unweit von Gargnano gelegen, können Besucher in diesem Sommer einige Ausstellungen bestaunen. Desenzano ist eine kleine Stadt, die künstlerisch sehr aktiv ist. Es lohnt sich für Urlauber des Gardasees sich während ihres Aufenthaltes vor Ort sich regelmäßig über die aktuellen Ausstellung zu informieren.



Folgen Sie uns