San Giorgio Resort Blog

Eine Tour auf dem Monte Pizzocolo

Eine Tour auf dem Monte Pizzocolo

Der Monte Pizzocolo, von den Einheimischen auch lieblich "Naso di Napoleone" genannt, ist ein Berg am Westufer des Gardasees, in der Provinz Brescia. Er thront herrschaftlich über dem Gardasee und hat eine ganz spezielle Silhouette, die ihn einzigartig erscheinen lässt. Schaut man sich die Gipfelformation etwas genauer an, erkennt man an der Nord-Süd-Achse das Gesicht von Napoleon Bonaparte, was auch den Übernamen erklärt.

FBei klarer Sicht sieht man vom Gipfel weit in die Poebene hinein. Der Monte Pizzocolo hat eine Erhebung von 1581m und kann vom Süden und Westen her bestiegen werden. Er eignet sich hervorragend für Wanderungen und Fahrradtouren.

Je nach Schwierigkeitsgrad lassen sich unterschiedliche Touren planen, sei es zu Fuß, als auch mit dem Mountainbike. Von Toscolano Maderno aus haben Sie einen sehr guten Ausgangspunkt, um diverse Ausflüge zu starten. Ob allein, als Pärchen, oder als Familie mit Kindern, Sie werden Ihre maßgeschneiderte Tagestour finden. Im Folgenden möchte ich Ihnen eine etwas anspruchsvollere Mountainbike Tour vorstellen. Für die 29,2 km werden Sie schätzungsweis viereinhalb Stunden benötigen. Diese Umrundung, auch "giro ad anello" genannt, ist für geübte Fahrradfahrer zu empfehlen. Sie starten in Toscolano Maderno (75m) bei der Gemeinde und fahren Richtung Gaino , um von dort die Forststraße Richtung Camerate zu nehmen. Danach erwartet Sie eine starke Steigung, die Sie zum Agritur San Lorenzo führt. Von dort geht es weiter bis zum Palazzo di Archesane (816m). Die darauffolgende Steigung ist nicht befahrbar, weshalb Sie das Rad schieben, oder tragen müssen. Sie führt zum Passo dello Spino (1155m) hoch und geht dort weiter zum Pirlo allo Spino (1165m). Dort erwartet Sie ein spektakuläres Panorama. Sie haben hier die Möglichkeit Halt zu machen, in der Schutzhütte einzukehren und sich zu stärken, während Sie die atemberaubende Aussicht genießen. Dann geht's nur mehr bergab. Zuerst erreichen Sie Pirello. Dann geht's auf einem Forstweg weiter, der später in eine Asphaltstraße über geht, bis San Michele, vorbei an Supiane, um dann wieder in Maderno anzukommen.

​Der Gipfel des Monte Pizzocolo lässt sich nicht mit dem Fahrrad erklimmen, allerdings steht die Plattform des Passo dello Spino und des Pirlo allo Spino, dem in keinem Fall nach. Für welche Tour Sie sich auch entscheiden, genießen Sie den Aufstieg, die einmalige Landschaft und den herausragenden Ausblick auf dem Gardasee. Der Monte Pizzocolo genießt nicht ohne Grund den unverkennbaren Ruf, einer der beliebtesten Berge zum erklimmen zu sein.



Folgen Sie uns

San Giorgio Resort

Il Cisternino Eco Lodge