San Giorgio Resort Blog

Salò am Gardasee

Salò am Gardasee

Im Westen des Gardasees liegt die Stadt Salò. Eingerahmt von Gardone und San Felice ist sie mit circa 30 km² die größte Stadt des Westufers und erfreut sich bei Touristen wie bei Italienliebhabern aufgrund seiner Vielfalt, seiner faszinierenden Innenstadt und dem traumhaften Umland großer Beliebtheit. In der geheimen Hauptstadt der Region Brescia kann man nämlich nicht nur bei angenehm warmen und trockenen Temperaturen in der schönen Bucht baden, sondern auch noch nach Herzenslust an der Promenade entlang schlendern, das italienische Flair einatmen und die vielen Shoppingangebote nutzen. Wer nach Salò fährt, wird bald merken, dass die Stadt ihren guten Ruf besitzt.

Direkt am Fuße des Monte San Bartolomeo, umgeben von moränigen Hügeln und direkt am See bietet sich bereits aus der Stadt selbst ein erhebender Ausblick in alle Richtungen. Salò eignet sich aber auch hervorragend als Ausgangspunkt für Reisen in das hügelige und mediterrane Umland. Ob ein Wanderritt, eine romantische Wanderung oder auch ein Tagesausflug mit dem Auto. Auch für Sportinteressierte hält die Stadt am Gardasee einiges bereit. Paddeln, Segeln, Fahrradfahren und noch vieles mehr wird hier angeboten.

In Salò gibt es mehr als genug, das gesehen werden will. So zum Beispiel die längste Promenade des ganzen Gardasees, die Lungolago Zanardelli, die die idyllischen Strände zu beiden Seiten der Bucht verbindet. Aber auch die Innenstadt bezaubert durch ihre verwinkelten Gassen und belebten Plätze, die die Essenz des italienischen Lebensgefühls ausstrahlen. In den zahlreichen Restaurants und Bars lässt sich der Tag bei einem aromatischen Kaffee willkommen heißen und bei einem typisch italienischen Wein ausklingen.

Schon die Innenstadt an sich könnte als Sehenswürdigkeit der italienischen Architektur gelten. Neben der Uferpromenade verspricht Salò aber auch mehr, das die Stadt für Kulturliebhaber interessant werden lässt. So beherbergt sie zum Beispiel den Dom Santa Maria Annunziata, ein beeindruckendes Bauwerk aus der Spätgotik. Zahlreiche Paläste und Arkaden komplettieren das Stadtbild und verleihen ihm einen besonderen Charme. Wer Bella Italia so richtig genießen möchte, sollte den Wochenmarkt und die vielen kulturellen Veranstaltungen ansteuern. Keinesfalls entgehen lassen sollte man sich zusätzlich das alte Rathaus in dem spektakulären Palazzo della Podestà.

​Salò ist ein Reiseziel, das Abenteuer und auch Erholung für Jedermann bietet. Neben Kultur, Natur und Architektur kann man in Salò das pure Italien erleben.



Folgen Sie uns