San Giorgio Resort Blog

Tremosine sul Garda,eine kleine Gemeinde

Tremosine sul Garda,eine kleine Gemeinde

Tremosine sul Garda liegt auf einer Hochebene zum westlichen Ufer des Gardasees. Sie ist ein Teil des „Parco Alto Garda Bresciano“ in der Provinz Brescia. Die Gemeinde besteht aus 18 Ortsteilen und nur Campione liegt direkt am See, die restlichen Ortsteile sind über ein breites Gebiet der Hochebene und den Tälern verstreut.
 

Der Gemeindesitz ist Pieve mit ca. 2100 Einwohnern. Der kleine Ort liegt sehr ruhig in einer Höhe von etwa 413 Metern und bietet ein wunderschönes Panorama für Aktiv-Urlauber und Familien. Er hat einen historischen Kern und ist ein schmuckes Dörfchen und das Gebiet bietet eine breite Vielfalt an Naturschönheiten, das sich von der Mediterranen zur Alpinen Landschaft erstreckt. Der See, die Täler, unendliche Hügel und Berge mit Olivenhainen und Zitrusplantagen.

Nach Pieve führt eine Panoramastraße „Strada della Forra“ vom Hafen aus bis ganz nach oben auf die Hochebene. Sie fahren buchstäblich inmitten der Felsen durch, sie führt durch extrem scharfe Kurven und Tunnels, zugleich wird man mit einem atemberaubenden Blick auf den größten See Italiens belohnt wird. Alleine die Auffahrt ist bereits eine Reise wert.

Kein Wunder, dass sich hier auch die beeindruckendste Sehenswürdigkeit in der Umgebung befindet. Die „Terrazza del Brivido“ (die sogenannte „Terrasse des Grauens“). Es ist die Terrasse , das in ca. 350 Metern Höhe liegt und die Aussicht auf die schönsten Ausblicke in der Umgebung erlaubt.

Im Dorf gibt es ein weiteres kleines Naturgebiet. Die Einheimischen vor Ort werden Ihnen sagen, dass es zwei Terrassen sind. Sicherlich ist die eine nicht wie die andere, aber die Aussicht ist wunderbar und ist ebenfalls beeindruckend.

Wenn Sie Glück haben, ist es möglich, dass an besonders klaren Tagen nicht nur der Blick auf den Gardasee gestattet ist; auch der „Monte Campione“ zeigt sich mit seiner Vegetation und wahren Pracht an einem besonders sonnigen Tag. Der Berg erstreckt sich hoch über dem Gebiet von Tremosine. Die bereits zuvor genannte Panoramastraße „Strada della Forra – Straße der Schlucht“ und sogar ein Stück der Voralpen, den Ort Sirmione und einige Gemeinden in der Provinz von Verona sind ebenfalls ziemlich gut zu erkennen.

Die „Terrazza del Brivido“ ist eine wahre Attraktion. Sie ist romantisch und beängstigend zur gleichen Zeit. Sie verleiht eine herrliche Aussicht und versetzt in Angst und Schrecken im positiven Sinne. Gänsehaut pur und doch sollte man einen Schritt dorthin wagen und sich auf ein Abenteuer der Superlative einlassen. Garantiert werden Sie dieses Naturerlebnis nicht sehr schnell vergessen. Eine Reise der besonderen Art in einen Ort der sich bestens für längere Spaziergänge, Wanderungen und Radausflüge eignet und dem Wunsch nach Natur pur, Licht und Balsam für die Seele verleiht.

​Überzeugen Sie sich selbst und begeben Sie sich nach Pieve in Tremosine am Gardasee.



Folgen Sie uns