San Giorgio Resort Blog

Warum sollen Sie am Gardasee fahren?

Warum sollen Sie am Gardasee fahren?

Der Gardasee ist der größte See von Italien und eines der beliebtesten Reiseziele. Hier ist alles möglich, ganz gleich ob Segeln, Surfen, Wandern oder Biken. Der See hinterlässt viele Eindrücke und den Gast erwarten Palmen, Oliven-Haine, viele romantische Orte und Schönheiten, die noch verborgen sind und darauf warten, entdeckt zu werden. Auch im Herbst bei diesem mediterranen Klima ist alles möglich.

  1. Dem Besucher präsentiert sich der Gardasee mit seinen Sonnenuntergängen, den Bergen und schönen Orten wie eine Oper. Wer nun richtig Lust auf eine Oper bekommt, hat die Möglichkeit, nur etwa 30 Kilometer von Bardolino entfernt in Verona die in jedem Jahr stattfindenden Opern-Festpiele zu besuchen.
     
  2. Für Freunde des Weins ist empfehlenswert, unbedingt den Valtenesi zu genießen, der am Gardasee besonders gut mundet. Hier kann der Gast den viele Spitzenweine verkosten.
     
  3. Für Kletter-Liebhaber ist Arco am Gardasee ein liebenswerter Ort, der die Spitze des Sees in besonderem Maße ziert. Arco wird von vielen Menschen als ein "Mekka der Kletter-Scene" bezeichnet und die kleine Altstadt mit ihren schönen Restaurants und Geschäften lädt zum Verweilen ein. Vom Ort aus kann der Gast durch herrliche Olivenhaine direkt zum Castello de Arco wandern und hat von dort einen einmaligen Blick über die Landschaft. Ganz besonders angenehm ist die Ruhe und Gelassenheit, die Arco ausstrahlt und das Wandern und Klettern ist hier ein besonderes Erlebnis.
     
  4. Für Segler und Surfer bietet sich der Gardasee förmlich an und die zahlreichen Winde des Sees sind berühmt und berüchtigt. In der Zeit von morgens bis in die Mittagsstunden ist der Nordwind Pelèr aktiv und löst in der Mittagszeit den Ora ab, der mit seinen kräftigen Ausläufern bis in die Abendstunden aktiv ist. Die Segler und Surfer sind deshalb im Norden vor den Orten Riva und Torbole unterwegs. Auch bequemere Ausflüge sind sehr beliebt und es besteht die Möglichkeit, mit den Fährschiffen eine Tour um den Gardasee zu unternehmen.
  5. Biker-Freunde kommen am Gardasee voll auf ihre Kosten, denn die imposanten Berge rund um Riva werden als "Biker-Paradies" bezeichnet. Zum Einstimmen empfiehlt sich zunächst die Strecke von Riva zum Westufer nach Pregasina zu wählen, um nicht gleich eine Gewalttour zu unternehmen. Ein schmaler Weg führt den Biker zum Ziel und belohnt ihn mit einem herrlichen Ausblick.


Folgen Sie uns